Stefan Diekelmann geehrt

Um das Ehrenamt zu stärken und ihm mehr Anerkennung und Beachtung zu geben hat der LSB Niedersachsen vor einigen Jahren die Aktion „Ehrenamt überrascht“ ins Leben gerufen. Ziel der Aktion ist, für mehr Anerkennung und Wertschätzung für freiwillig und ehrenamtlich Engagierte zu sensibilisieren und diese aktiv zu leben.

 

Beim JFV Verden/Brunsbrock wurde jetzt Stefan Diekelmann diese Ehre zuteil. An seinem Arbeitsplatz wurde dieser nun vom Vorstand des JFV überrascht und die Laudatio wurde von Patrick Pruntsch, dem sportlichen Leiter des JFV, gehalten. „Stefan Diekelmann ist von Anfang an beim JFV Verden/Brunsbrock dabei. Als Kassenwart, Ansprechpartner, Allrounder und Mensch ist er nicht nur ein Teil des Vorstands, sondern darüber hinaus eine wichtige Säule im Verein. Seit der Gründung des JFV im Jahre 2016 war und ist Stefan ehrenamtlich absolut auch für den Erfolg des JFV mitverantwortlich. Er tritt mit seinen vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereichen zwar selten öffentlich in Erscheinung, so ist aber seine Arbeit für jeden im Verein unentbehrlich. Mit einer gehörigen Portion Humor ausgestattet wurden auch manch streitbare Dinge durch ihn geregelt. Ihm liegt das Wohl der Jugendlichen und des Vereins sehr am Herzen“. So die Kernaussage der Laudatio.

 

Im Rahmen der Ehrung überreichte Ralf Ginnow vom Kreissportbund Verden ein kleines Präsent und eine Urkunde. Er betonte nochmal die allgemeine Wertschätzung für das Ehrenamt und das alle Ehrenamtlichen mit ihrem Engagement und Enthusiasmus Helden sind und als Vorbilder für nachfolgende Generationen besonders wichtig sind.

 

Der JFV hat nun einen offiziellen Vereinshelden: Stefan Diekelmann.

Patrick Pruntsch,Stefan Diekelmann und Ralf Ginnow bei der Preisverleihung