Spielbericht

U 13 I gewinnen auch gegen JSG Dauelsen/Walle - Standards entscheiden das Spiel

Die U 13 I Junioren führen die Tabellenspitze der Kreisliga weiter mit 9 Punkten und 13:0 Toren an. Im dritten Spiel der Saison fuhr die Walter-Truppe bereits ihren dritten Sieg ein. Mit 4:0 gewannen die Jungs gegen die Vertretung der JSG Dauelsen/Walle, die man im letzten Spiel der vorherigen Saison noch knapp mit 2:1 geschlagen hatte. Auch dieses Mal war es zumindest eine Halbzeit lang ein Spiel auf Augenhöhe, das die Verbrocker ohne den weiterhin verletzten Verteidiger Antonio Santoli und krankheitsbedingt kurzfristig auch ohne Jonas Häfke angehen mussten. Wie in den ersten beiden Saisonspielen war Coach Frank Walter gezwungen, seine Mannschaft auf zwei Positionen umzubauen: Für Santoli rückte erneut Kapitän Lennart Menzel in die Abwehr, Häfkes Platz im Mittelfeld übernahm der wieder genesene Simon Reincken. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Verbrocker ein deutliches Chancenplus. Aber einen Torerfolg erzielten sie trotz mehrerer aussichtsreicher Möglichkeiten nicht. Beim Stand von 0:0 ging es in die Pause. Und auch nach dem Wiederanpfiff vergingen einige Minuten, ehe die Verbrocker in aussichtsreicher Position einen Freistoß zugesprochen bekamen. Mika Walter, zusammen mit Anton Solowjew für die Standards der Verbrocker verantwortlich, zirkelte den Ball so geschickt auf das Tor, dass der Dauelser Keeper den Ball unglücklich zur 1:0 Gästeführung ins eigene Netz lenkte. Auch bei den beiden folgenden Toren der Verbrocker agierte der Dauelsen Keeper unglücklich: Erst boxte er eine scharf getretene Ecke von Mika Walter ins eigene Tor, und beim 3:0 der Verbrocker durch Mark Grohnau ließ er einen durchaus haltbaren Ball abprallen. Das 4:0 durch Simon Reincken fiel in der Schlussminute und machte aus Sicht der Verbrocker endgültig den Deckel auf die Partie.

Jürgen Menzel