Spielbericht

U 13 Junioren sichern sich endgültig die Kreisliga-Meisterschaft - 7:0 gegen JSG Baden/Etelsen

Bereits vor dem letzten Spiel der Ergänzungsrunde in der Kreisliga-Meisterschaft sicherten sich die U 13 Junioren des JFV Verden/Brunsbrock die Kreisliga-Meisterschaft. Mit 7:0 gewannen die Walter-Schützlinge gegen die JSG Baden/Etelsen, die zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf Augenhöhe agierte und folgerichtig im gesamten Spielverlauf nur zu einer (halben) Torchance kam. Bester Spieler der Heimmannschaft war der Keeper, der gleich mehrfach glänzend parierte und so eine höhere Niederlage seines Teams verhinderte. Die Verbrocker traten mit Ausnahme von Simon Reincken, der sich unter der Woche in einem Spiel der 1. Kreisklasse eine Schlüsselbeinfraktur zugezogen hatte, in Bestbesetzung und mutig ohne Wechselspieler an. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch.  Von Beginn an übernahmen die Verbrocker die Initiative, ließen die Klarheit vor dem Tor aber zunächst vermissen. In der 9. Spielminute verwertete Verbrocks Stürmer Mark Gronau dann eine scharfe Hereingabe von Kapitän Lennart Menzel zum Führungstreffer für die Gäste. Sechs Minuten später erhöhte Anton Solowjew mit einem Distanzschuss auf 2:0, und in der Schlussminute der ersten Halbzeit setzte sich Mark Grohnau erneut durch und erzielte aus dem Getümmel heraus seinen zweiten Treffer. Mit dem Stand von 3:0 ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff sorgten Anton Solowjew und Verbrocks Kapitän Lennart Menzel innerhalb von zwei Minuten für die Entscheidung. Die beiden Treffer zum 6 und 7:0 gingen wieder auf das Konto von Mark Grohnau. Mit dem erneuten 3er führen die Walter-Schützlinge die Tabelle der Ergänzungsrunde mit nunmehr 15 Punkten uneinholbar an. In der letzten Begegnung der Hinrunde geht es am kommenden Samstag, 9. November, ab 13.30 Uhr, auf heimischen Platz gegen die JSG Dauelsen/Walle.

Jürgen Menzel