Spielbericht

U16 II: JFV Verden/Brunsbrock (4:2) SG Südwinsen

Am Freitagabend konnte die U16 II einen 4:2 Sieg gegen die SG Südwinsen einfahren. Das  Spiel war sehr abwechslungsreich und blieb bis zum Schluss spannend. Bereits in der 1. Minute konnte der Gegner das Aufbauspiel stören und mit einem Weitschuss, der sich unhaltbar hinter Torwart Tom Wehnert ins Tor senkte, die 1:0 Führung erzielen. Direkt nach dem Anstoß folgte jedoch schon der Ausgleichstreffer in der zweiten Minute durch Ben Röder, der nach feiner Vorlage von Bjarne Oppat den Ball am Torwart vorbei schieben konnte. Weitere Chancen folgten für den JFV, doch im Abschluss fehlte uns in dieser Phase das Glück. In der 24. Minute war es erneut ein Aufbaufehler, der den Gegner den 2:1 Führungstreffer schenkte. Nach einem langen Pass konnte Ben Röder im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und den fälligen Strafstoß schob Lasse  Feldhaus in der 32. Minute zum 2:2 Pausenstand ein.  In der zweiten Hälfte kam zunächst der JVF besser ins Spiel und in der 47. Minute erzielte Ben Röder das 3:2 für den JFV. Obwohl die Führung der U16 II Sicherheit geben sollte hatte der Gegner mehre Chancen um auszugleichen oder sogar in Führung zu gehen. In der Nachspielzeit fiel dann jedoch die Entscheidung. Der Freistoß von Bjarne Oppat trumpfte vor dem Torwart auf und senkte sich hinter ihm ins Tor zum 4:2 Endstand. Es war ein spannendes Spiel, bei dem der JFV am Ende ein wenig Glück hatte, denn der Gegner hätte auch einen Punkt verdient gehabt.

Bericht: Andreas Müller

Stefan Diekelmann