Spielbericht

U18: JFV Concordia (0:3) JFV Verden/Brunsbrock

In Hesedorf konnte die U18 am Samstag 3 wichtige Punkte einfahren. Die Einstellung und der Wille gegen Concordia gewinnen zu wollen war vom Anpfiff an sichtbar. Bereits in den ersten Minuten konnten wir uns mehrere guten Chancen heraus spielen, scheiterten aber immer wieder knapp. Mit deutlich mehr Ballbesitz hatten wir auch anschließend immer wieder Möglichkeiten zur Führung, doch uns fehlte das Glück. Viele gute Eckbälle kamen vors Tor doch entweder konnte der Keeper von Concordia klären oder uns fehlten Zentimeter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten wir das erste Mal Glück denn ein Querpass von Luca Bormann wurde vom Gegner ins eigene Tor abgelenkt und so ging es mit unserer 0:1 Führung in die Kabine. Auch im zweiten Abschnitt hatte unsere U18 deutlich mehr vom Spiel und musste nur einmal klären. Der anschließende lange Pass von Frode Tomhave auf Juri Hestermann führte dann in der 61. Minute zur 0:2 Führung, denn Juri konnte den Ball am letzten Mann und dann am Torwart von Concordia vorbei legen. Der Gegner machte auf und es ergaben sich weitere Konter Chancen. In der 71. Minute erzielte Dominik Vidili dann das 0:3. Als der Gegner in der 78. Minute einen Spieler durch eine rote Karte verlor, war das Spiel entschieden. Der Sieg unserer Mannschaft war absolut verdient, denn es war eine starke Vorstellung in der Abwehr mit vielen tollen Aktionen in der Offensive.

Bericht: Andreas Müller

Stefan Diekelmann