Spielbericht

U18: JFV Verden/Brunsbrock (0:1) JSG Bierden/Uphusen

Im letzten Spiel der Bezirksliga-Saison gab es eine 0:1 Heimniederlage für die U18 vom JFV Verden/Brunsbrock. Wir mussten auf 7 Stammspieler verzichten und das konnte man gerade zu Beginn der Partie merken. Das Passspiel, die Laufwege und der Spielaufbau funktionierten in dieser Phase nicht und so kam die JSG Bierden/Uphusen zu guten Möglichkeiten. Aber auch der Gast brauchte letztlich einen Standard um in Führung zu gehen. In der 18. Minute konnte der Gast aus Bieden/Uphusen nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und den fälligen Straßstoß konnte Maxim Schaf sicher zum 0:1 verwandeln. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabine. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, doch trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten wollte kein Tor mehr fallen. Am Ende war es ein verdienter Sieg für die JSG Bierden/Uphusen. Ohne die tolle Unterstützung der Spieler aus unserer U17 und U16 II wäre es sicherlich noch schwieriger geworden. Für uns heißt es jetzt : „Daumen drücken für die U19“, damit wir ab Sommer in der Niedersachsenliga spielen dürfen.

Bericht: Andreas Müller

Stefan Diekelmann