Spielbericht

U19: BV Cloppenburg (1:1) JFV Verden/Brunsbrock

Endlich der erste Auswärtspunkt ! Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte die U19 vom JFV Verden/Brunsbrock gestern den ersten Punkt aus der Ferne mitnehmen. Obwohl der Gast aus Cloppenburg in den 90 Minuten deutlich mehr Ballbesitz hatte, gab es kaum klare Chancen. Die erste Chance des Spiels hatte der JFV. Nach der Balleroberung durch  Linus Baselt und einen schönen Pass auf den mit gelaufenen Juri Hestermann, konnte dieser den Ball in der 25. Minute zur 0:1 Führung einschieben. In der 34. Minute hatte Cloppenburg nach einem Eckball eine Möglichkeit, doch der Ball konnte von unserem Keeper Ole Brüns pariert werden. Kurz vor der Pause hatte die Mannschaft vom BV Cloppenburg die zweite Chance, doch nach einem Freistoß ging der Kopfball knapp am Tor vorbei. Nach der Pause erhöhte der Gast den Druck und war dann in der 51. Minute mit dem Ausgleichstreffer erfolgreich. Zunächst konnte der Eckball geklärt werden, aber bei dem Nachschuss aus 18 Metern direkt oben rechts in den Winkel, war Ole Brüns machtlos. In der 55. Minute hatte dann der JFV die Möglichkeit wieder in Führung zugehen. Nach einem Freistoß faustete der Torwart von Cloppenburg den Ball gegen den Kopf von Mattes Thölke, aber von hier ging der Ball knapp am Tor vorbei. Auch die nächste Chance in der 85. Minute hatte der JFV nach einem Eckball, aber der Kopfball von Hannes Luttmann konnte auf der Linie geklärt werden. Nach dem ein Tor für Cloppenburg wegen eines Fouls nicht anerkannt wurde, hatte Juri Hestermann nach Zuspiel von Luca Bormann die letzte Chance im Spiel, doch der Ball ging übers Tor. Auch wenn der Gast spielerisch stärker war und mehr Ballbesitz hatte, hat sich unsere Mannschaft durch eine geschlossene, kämpferisch starke Leistung den Auswärtspunkt absolut verdient,  so das  Fazit von Coach Justin Perschon.

Stefan Diekelmann