Spielbericht

U19: Deutliche Niederlage in Heeslingen

Zum Abschluss der Hinrunde, trafen wir in Heeslingen im Derby auf einen sehr spielstarken Gegner, bereits 4 Spieler sind auch im Oberligakader vom Heeslinger SC. Alle 4 befanden sich heute in der Startaufstellung gegen uns, die letzten Spieltage waren sie nicht mal im U19-Kader, sei es drum, wir müssen das annehmen und wie immer alles rein werfen.

7.Minute: Das 1-0 für Heeslingen. Wir können einen Konter der Heeslinger nur per Foul stoppen. Der fällige Freistoß bringt uns in Rückstand - zugegeben war der haltbar.

16.Minute: 2-0 für Heeslingen! Und wieder ist es ein Standard. Nach einem Freistoß setzt sich Jelldrik Dallmann gegen unsere Defensive durch und verwandelt per Kopfball zum 2-0

30.Minute: Heeslingen dominiert deutlich. Dominanter Ballbesitz ist das eine, aber wir kommen kaum an den Ball, gute Positionswechsel macht es schwer für uns und reisst immer wieder Lücken auf, damit kommen wir nicht zu Recht.

42.Minute: 3-0 per Elfmeter. Eigentlich harmlos, wir haben klare Überzahl im Strafraum, aber Torwart Ole Brüns sieht wieder nicht gut aus, hält unnötigerweise den Stürmer am Trikot fest, sodass er nicht am hohen Ball ran kommt, dieser lässt sich fallen und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkte. Kann man geben, dämlich verteidigt.

Halbzeit 3-0

Knallhart gesagt hatten wir erste Halbzeit kaum Zugriff auf das Offensivspiel der Gastgeber. Das es ein Derby ist erkannte man auch nicht. Wir kamen einfach zu selten in die Zweikämpfe. Das wollten wir zweite Halbzeit ändern und wollte Heeslingen nun aggressiv anlaufen und die erste Hälfte abhaken.

Mit Erfolg ->

47.Minute: Wir erobern weit vorne den Ball, kombinieren uns rechts außen gut durch, doch die Flanke von Mattes Thölke verpasst Ole Sievers nur knapp - Schade, das wäre es gewesen.

55.Minute: Wir sind nun griffiger in der Partie, ein ganz anderes Auftreten nun von uns.

65.Minute: Das muss das 3-1 sein. Nach einem klasse Steilpass von Jan-Ole Müller, steht Lennart Schröder alleine vorm Keeper, aber scheitert an Ihm. Schade, die Chancen zum Treffer waren da.

70.Minute: Die endgültige Entscheidung, das 4-0 und 5-0 fallen per Doppelschlag. Zwei Konteraktionen nach dem wir den Ball in der Offensive verloren haben.

88.Minute: Das 6-0. Wir haben uns aufgegeben. Flanke - Schuss - Tor.

SCHLUSS  6-0 Niederlage

Fazit: "Natürlich tut die Niederlage extrem weh, aber Sie wird uns nicht aus der Bahn werfen. Heeslingen hat heute ausgerechnet gegen uns 4 Spieler eingesetzt die bereits im Oberligakader des Heeslinger SC sind und die machten eben den Unterschied. Das Spiel haken wir schnell ab, wir sind nach der Hinrunde auf Platz 6 von 14 und können sehr zufrieden sein."