Spielbericht

U19: Erkämpfter 6:3-Sieg über Northeim

Die beiden aktuell formschwächsten Teams der Liga trafen heute aufeinander. Beide Teams sind seit mehreren Spielen ohne Sieg. Der Sieger, kann den Abstand auf die Abstiegsränge  ausbauen.

7.min: Direkt das 1-0 für uns! Nach einem zu kurzen Rückpass des Northeimer IV sprintet Ole Sievers dazwischen bekommt vor dem Northeimer Keeper den Ball und verwandelt zum 1-0.

Northeim mit einem Doppelschlag! In der 13.Minute das 1-1 und in der 15.Minute das 1-2.
Beide Gegentore haben wir unglaublich schwach verteidigt, das war zu einfach.

33.min: Riesenchance zum 3-1 für Northeim. Nach einer Flanke, kann der Northeimer Stürmer den Ball aus kurzer Distanz nicht unterbringen.

Zur Halbzeit steht es 1-2. Wir haben überhaupten keinen Zugriff auf das Offensivspiel der Gäste. Hälfte eins geht klar an Northeim. Taktisch umgestellt gehts in die zweite Halbzeit

69.min: Das 2-2! Tjare setzt sich links Außen durch und findet mit seiner Flanke Juri Hestermann der köpft ein zum 2-2.

75.min: Wieder die Führung für Northeim. Außen verlieren wir den Zweikampf und sind im Zentrum dann etwas zu offen, das 2-3

76..min: Es wird eine wilde und hektische Schlussphase! Eine Minute später erfolgte was für ne Antwort!

Wir spielen uns rechts super durch, Flanke Mattes Thölke der sich klasse durchtankt und Doppelpacker Juri Hestermann wieder per Kopf zum 3-3.

Nachdem Juri den Ball schnell holen wollte tritt der Keeper gegen Juri, anschließend schubst Radif den Keeper noch zu Boden. Folge -> Rot für Northeims Keeper und Rot für Mattes. Die anschließenden Diskussionen führten zu nichts. der falsche Spieler wurde vom Platz gestellt...

82.min: Das 4-3!!!!

Wahnsinn! Links wieder klasse durchgespielt, Flanke Radif Alijan, und diesmal der eingwechselte 2003er Jalte Röpe schiebt am Keeper vorbei. Drei Minuten später bekommt Tjare Müller Rot nach einer Grätsche im Mittelfeld von hinten - dumm und völlig überflüssig diese Aktion.

91.min: Aber Northeim stellt sich auch nicht gerade clever an. Ein Flugball in den Strafraum erreicht der Keeper vor Malte Kalski, allerdings gibt der Keeper Malte ohne Grund einen Ellenbogenstoß mit. Wieder Rot für Northeim und Elfmeter für uns.

Kaptain Paul Pinkawa verwandelt zum 5-3!

Sowas habe ich in 7 Jahren Trainerjob noch nicht erlebt...

95.min: Northeim wirft alles nach vorne.

Und wir kontern Sie überragend aus. Nach Vorlage von Jalte Röpe  schiebt Radif Aljan vor leerem Tor ein zum 6-3 Endstand.

Abpfiff! 6-3 Sieg!

Fazit:"Ein ganz wichtiger Sieg. So ein Spielverlauf...Wahnsinn, wir haben uns in der zweiten Halbzeit trotz der Rückschläge nicht aufgegeben. Für Heute, ein Riesenkompliment ans Team."

Auswärts beim VfL Bückeburg ist die nächste Partie. Mit 4 Siegen in Folge befindet sich der VfL aktuell in guter Verfassung. Das Hinspiel endete 1-1 in Verden.

Thomas Bartling