Spielbericht

U19: JFV Verden/Brunsbrock (2:5) BW Lohne

Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für den Gast aus Lohne vollkommen in Ordnung. Dabei fing das Spiel für die U19 vom JFV Verden/Brunsbrock gut an und wir hatten in der ersten Hälfte mehr und auch die besseren Chancen. Nach 4 Minuten konnte sich Juri Hestermann außen durchsetzen doch der  Pass wurde abgewehrt. In der 11. Minute wurde es schon ein wenig enger. Nach einer Flanke von Cem konnte Juri den Ball jedoch per Kopf nur über die Latte setzen. Als Lohne den Ball in der 15. Minute nicht klar klären konnte, hatte Luk Levecke aus kurzer Distanz den Führungstreffer auf  dem Fuß, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Nach Zuspiel von Juri Hestermann in der 16. Minute, belohnte sich Torben Rodel für ein starkes Spiel mit dem 1:0 Führungstreffer. Doch die Führung hielt nicht lang. Als wir den Eckball von BW Lohne in der 29. Minute nicht energisch klären konnten, landete der Ball nach einem Schuss aus 20 Metern zum 1:1 in unserem Tor. 6 Minuten später hatte Lohne mit einem Kopfball gegen unsere Latte ein wenig Pech. Jetzt ging es in die verrückte Schlussphase der ersten Halbzeit. In der 44. Minute erhielt BW Lohne einen Strafstoß der von unserem Keeper Ole Brüns pariert werden konnte. Allerdings wurde der Elfmeter wiederholt und jetzt war Ole machtlos. Bereits eine Minute später gab es dann aber nach Foul an Torben Rodel einen Strafstoß für den JFV, den Luca Bormann sicher verwandeln konnte. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte haben wir dann das Spiel verloren, denn durch zwei Unachtsamkeiten in der 47. Minute und 48.Minute konnte BW Lohne auf 2:4 stellen und hatte das Spiel anschließend klar im Griff. Nach gutem Kombinationsspiel machte Lohne in der 78. Minute mit dem 2:5 alles  klar und war der verdiente Sieger.

Stefan Diekelmann