Spielbericht

U19: JFV Verden/Brunsbrock 3-1 (1-0) Blau Weiss Lohne

Nach dem "verpatzten" Rückrundenstart, wurde es langsam Zeit für Punkte, am besten für einen Sieg, denn in dieser so engen Liga, darf man sich lange punktlose Phasen nicht leisten. 

- 6.Minute
Lohne ist dafür bekannt, dass Sie auch eher über die Arbeit gegen den Ball kommen und vor allem sehr viel über Ihren Top Torschützen Christopher Schepp (17 Tore in 16 Spielen). Daher hatten wir in der Anfangphase mehr Ballbesitz.

Die erste gute Chance aber für Lohne durch Ihren Top-Stürmer Schepp, der es aus der Distanz probiert, der Ball segelt aber rechts am Gehäuse vorbei.

- 10.Minute
Erste Chance für uns. Nach einem guten Flugball von Felix setzt sich Malte aussen durch und flankt flach vors Tor wo Ole Sievers einschussbereit steht, allerdings im letzten Moment vom Verteidiger geklärt.

- 12.Minute
Nächste gute Chance für uns. Nach einer abgefangenen Flanke macht Keeper Ole Brüns das Spiel schnell, Ole Sievers setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und lupft über den weit draussen stehenden Keeper, allerdings geht der Lupfer knapp am Gehäuse vorbei.

-14.Minute
Schreckmoment... Moritz Schmökel will das Spiel verlagern und spielt dabei dem Top-Torschützen Schepp den Ball genau vor die Füße, allerdings ist Felix Wolf zur Stelle und rettet im letzten Moment.

Was für eine aufregende Anfangsphase.

-17.Minute
Das verdiente 1-0!
Nach einem Freistoß von Malte Kalski der zu weit nach aussen segelt, köpft Jan-Ole den Ball in die Mitte, wo Bjarne Guth richtig steht und zum 1-0 einköpft.

-20.Minute
Was für ein Offensivspektakel.
Riesenchance für Lohne zum Ausgleich.

Nach guter Kombination durchs Zentrum kommt Stürmer Schepp aus 20 Metern frei zum Schuss und der Ball knallt ans Lattenkreuz, diesmal Glück für uns.

-33.Minute
Es beruhigte sich nun ein wenig und es gab weniger Offensivspektakel. Die ersten 30.Minuten waren sehr intensiv, was man in den letzten 15.Minuten der ersten Halbzeit nun auch zu sehen bekam, bei beiden Teams

-43.Minute
Aus dem Nichts wieder zwei Chancen.

Lohne mit Chance aufs 1-1.
Nach guter Kombination steht der Flügelspieler nur noch unserem Keeper gegenüber, da der Winkel aber sehr spitz war geht der Schuss am Tor vorbei.

Für uns wird Ole Sievers mit einem langen Ball bedient, nimmt diesen direkt und der Ball geht ans Lattenkreuz.

Halbzeit.

Tolle erste Halbzeit. Spiel auf gutem Niveau, mit sehr vielen Chancen. Es könnte auch 3-3, 5-3 oder 3-2 stehen. 

45.Minuten für 3 Punkte. 

So nah dran, das wollten wir nicht mehr hergeben, weiter konsequent verteidigen und anlaufen und vorne die Offensivaktion ruhiger ausspielen, das war phasenweise zu hektisch.

-47.Minute
Das 2-0!
Nach gutem Pressing von uns, verspringt dem Innenverteidiger der Ball, Ole Sievers sprintet dazwischen und schiebt den Ball am Keeper vorbei. Erkämpft, Erzwungen, 2-0.

-57.Minute
Lohne übernahm nun die Offensive, aber wir verteidigten nun besser als in Hälfte eins.

-77.Minute
Elfmeter für Lohne.
Das Spiel verflachte etwas, aber Lohnte stellte nun offensiver um und belohnen sich fürs Risiko. Den fälligen Strafstoß verwandelt Schepp zum 2-1. Der zuvor auch von Keeper Ole Brüns gefoult wurde.

-80.Minute
Nicht schon wieder aus der Hand geben...
Lohne setzt alles auf eine Karte, nur noch die beiden IV sichern hinten ab.
Wieder ist es Schepp der nach einem lang geschlagenen Ball zum Abschluss kommt, aber Ole Brüns reagiert glänzend.

-90.Minute
Es gibt 5.Minuten Nachspielzeit.
Die werden aber nicht helfen.
Den der aus der U18 eingewechselte Juri Hestermann steht 5.min später frei und wird wunderbar per Steilpass von Jan-Ole Müller bedient und setzt sich im 1gegen1 gegen den Keeper durch -  3-1!

SCHLUSS  3-1 Sieg!

Fazit: "Der Sieg ist verdient. Wir haben uns endlich für unseren Aufwand belohnt. Dieser Sieg und auch der Auftritt, gibt Mut für die nächsten Aufgaben. Auch wenn es phasenweise zum Ende hin eng wurde, daran sieht man, in der Liga entscheiden Nuancen, über Sieg oder Niederlage." + Heute war das Spiel auch sehr ordentlich besucht was mich/uns freut, Danke an alle die da waren!!! Die Jungs nehmen das wahr.

Samstag am 30.03 gehts weiter. Um 16 Uhr wird im Stadion am Berliner Ring angestoßen, dann heisst es Derby zu Hause gegen den JFV Heeslingen.

Bericht: Antonino Sansone

 

Stefan Diekelmann