Spielbericht

U19: Niederlagen im Derby gegen AOH

Nach dem überraschenden aber verdienten 3-1 Erfolg gegen Lohne, kam mit dem JFV A/O/Heeslingen der nächste starke Gegner zu uns nach Verden. Mit 3 Siegen aus den letzten drei Spielen, konnte man von einer Mannschaft in Top-Form sprechen. Heute brauchten wir also wieder einen guten Auftritt.

3.Minute: Die erste dicke Chance bereits in der 3ten Minute. Heeslingen spielt sich sauber durch, wir sind immer einen Schritt zu spät und haben Glück, dass die Flanke keinen Abnehmer findet, wobei zuvor auch auf Abseits entschieden worden ist.

6.Minute: Wir sind irgendwie noch nicht richtig drin. Heeslingen kommt rechts durch und wieder ist es eine Flanke, wieder verpasst der Stürmer nur knapp.

10.Minute: Endlich Verden. Nach guter Kombination spielt Jan-Ole Müller einen klasse Flugball auf Stürmer Ole Sievers, der dreht sich und zieht ab, aber der Ball geht aus 16 Metern knapp am Tor vorbei.

15.Minute: Heeslingen wirkte nach unserer Chance verunsichert. Wir pressten immer wieder gut bzw. nun besser und ließen Heeslingen nun kaum ins Spiel kommen. Immer wieder lange Bälle die ins Aus segelten oder unserem Keeper Ole Brüns in die Arme.

25.Minute: Es war nun viel Mittelfeldgeplänkel kaum Strafraumaktionen.

29.Minute: Das 1-0 für uns! Nach einer Flanke von Jannik Niepel köpft Lennart Schröder am Keeper vorbei zum zu dem Zeitpunkt verdienten 1-0.

45.Minute: Das 1-1 kurz vor der Pause nach einer Ecke. Die Ecke kam sogar gar nicht so hoch, aber keiner steigt hoch und am 2ten Pfosten nickt ein Heeslinger Spieler ein zum 1-1. Das 1-1 geht in Ordnung denn nach der 1-0 Führung liesen wir Heeslingen immer mehr ins Spiel kommen.

Halbzeit.

Vorgabe für Halbzeit Zwei war, zu versuchen an die ersten 30 Minuten anzuknüpfen. Höheres aggressives Pressen und wach sein bei den langen Bällen.

60.Minute: Nach einer halbwegs ordentlichen ersten Hälfte, folgt eine inakzeptabele zweite Hälfte. Heeslingen versuchte immer wieder durch zu kommen bis an die Grundlinie um dann zu Flanken. Immer wieder das gleiche Muster, aber wir scheinen die Zweikämpfe nicht mehr annehmen zu wollen, warum auch immer. Ole Brüns hält klasse nach dem ein Stürmer nach einer Flanke frei zum Schuss kam.

70.Minute: Das 2-1 für Heeslingen. Gleiches Muster. Heeslingen spielt sich durch bis zur Grundlinie, flankt rein und diesmal stehen sie richtig. 

75.Minute: Auch die Umstellung auf eine Dreierkette nützte nichts... Heeslingen macht in der 90.Minute den Deckel drauf.

SCHLUSS  3-1 Niederlage.

Fazit: "Enttäuschend. Nach guten ersten 30.Minuten wo wir sehr gut gepresst haben, folgt eine katastrophale zweite Halbzeit. Unsere Saison verläuft momentan wie eine Achterbahn mit Höhen und Tiefen, wir müssen zusehen konstant gut Leistung zu bringen."

Samstag am 06.April das letzte Punktspiel vor der zweiwöchigen "Osterferienpause", auswärts beim Tabellen 2ten Göttingen, soll zumindest was Zählbares her.

Thomas Bartling