Spielbericht

Völlig unnötige Heimniederlage gegen JSG Löwen I

Im September haben wir völlig verdient mit 2 : 1 in Riede gegen die JSG Löwen gewonnen. Heute drehten die Gäste den Spieß um und gewannen mit 4 : 1.
Gegenüber dem Spiel am vergangenen Freitag gegen den TSV Bassen hatte unser Team heute überhaupt keinen Biss, es wurden immer wieder Zweikämpfe verloren, die Strafe folgte auf dem Fuße, innerhalb von drei Minuten wurde unsere Abwehr über die linke Seite ausgespielt, die JSG Löwen lochte zweimal zum 0:2 ein. Es folgte dann noch ein toll verwandelter Freistoß zum 0 : 3, da war nix zu machen. 
Auch die "Halbzeitansprache" des Trainergespannes nützte nicht sehr viel, Dominik Müller verkürzte zwar in der 48. Minute mit feinem Heber auf 1 :3. Das war es dann auch. Unschöner Hohepunkt war das rüde Foul unseres Abwehrchefs an einem Löwen Stürmer, es folgte die berechtigte 5 Minuten Zeitstrafe und der Ausschluss vom Spiel durch das Trainerteam.
Es sah so aus als wenn wir die zweite Halbzeit hätten gewinnen können, war aber nicht so die JSG Löwen erhöhte mit dem Schlusspfiff des sicheren Schiedsrichters Axel Meineke noch auf 1 : 4.
Trotz dieser bitteren Heimpleite im letzten Spiel des Jahres 2019 hat das Team im gesamten Jahr eine sehr gute Leistung gezeigt und darauf können alle stolz sein. Jetzt geht es erst einmal in die Hallensaison.

Johann Heimsoth