Vereinsleitbild

Der Jugendförderverein Verden/Brunsbrock (JFV) ist ein 2016 gegründeter Jugend-Fußballverein, der sich ausschließlich die Förderung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren zum Ziel gesetzt hat.

Der JFV ist Ausbildungsverein für die Stammvereine FC Verden 04 und TSV Brunsbrock. Er steht weiteren Stammvereinen offen.

Im Rahmen einer nachhaltigen und jugendorientierten Vereinsarbeit können Kinder und Jugendlichen aus dem Raum Verden/Brunsbrock der “schönsten Nebenbeschäftigung der Welt“, dem Fußball, mit Begeisterung und sportlichem Ehrgeiz nachgehen.

Das sportliche Konzept des JFV ist gleichermaßen den Zielen des Breitensports und der leistungsorientierten Förderung verpflichtet. Es ist so angelegt, dass jeder Spieler unabhängig von Alter und Talent das Erlebnis des Fußballspielens als persönliche Bereicherung erleben kann: als Teil eines Teams sportlich und persönlich zu wachsen, an der körperlichen Fitness zu arbeiten, Teamgeist und Fairness in Sieg und Niederlage zu beweisen, im sportlichen Wettbewerb Erfolge für sich und seinen Verein zu erzielen und auf dem Platz seinen Idolen und Vorbildern nach zu eifern. Qualifizierte und engagierte Übungsleiter sowie eine kontinuierlich angelegte Vereinsarbeit sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche fußballerische Ausbildung der Kinder und Jugendlichen.

Mit rd. 200 Spielern in derzeit 11 Mannschaften sind die Möglichkeiten gegeben, ein Ausbildungskonzept anzugehen und zu verwirklichen, das allen Kindern und Jugendlichen gerecht wird und ihnen das Fußballspielen auf regionaler wie auf überregionaler Ebene ermöglicht.

Der JFV sieht sich nicht nur “auf dem Platz“ sondern auch darüber hinaus in der Verantwortung für die Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz seiner jugendlichen Mitglieder.

Die innerhalb des Vereins geförderten und erwarteten Werte wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft sollen sich auch über den Verein hinaus entfalten können.

Der JFV Verden/Brunsbrock wird sich im Rahmen seiner Möglichkeiten und über Partner für attraktive Lebens- und Freizeitbedingungen in der Region einsetzen bzw. seine jugendlichen Mitglieder ermuntern, daran mitzuwirken.